Große mediale Aufmerksamkeit

Zeitung, Fernsehen, Internet

Die Aufmerksam war groß: Fernsehen, Zeitung und Online-Medien interessierten sich für die Motivjagd. Über die Links können Interessierte den Tag Revue passieren lassen oder erfahren, welche Idee hinter dem Fotomarathon steckt.


 
nordbuzz, 03.09.2016: Auf Motiv-Jagd durch Bremen
Neun Stunden, neun Aufgaben: Fotomarathon 2016
Am Vormittag ist der zweite Fotomarathon Bremen gestartet. Knapp 300 Fotobegeisterte werden neun Stunden lang kreuz und quer in der Stadt unterwegs sein, um die besten Motive für die Challenge einzufangen.


 
buten un binnen, 03.09.2016: Zweiter Bremer Fotomarathon
Ein Beitrag von Martina Falkenberg


 
Weser-Kurier, 04.09.2016: Zweiter Bremer Fotomarathon
Christiane Mester: Auf der Jagd nach dem besten Motiv
Am Samstagmorgen fand der zweite Bremer Fotomarathon statt: Neun Fotos in neun Stunden lautete die Aufgabe, die die Teilnehmer vor so einige Herausforderungen stellte.


 
Kreiszeitung, 04.09.2016: Boxenstopp im Bürgerpark
Ulla Heyne: 300 Hobbyfotografen entdecken neue Facetten der Stadt
Als am Sonnabend die Dichte der Stative zwischen Schlachthof, Weserstadion und Kunsthalle zunahm, Menschen hinter Objektiven in den unmöglichsten Verrenkungen auf dem Spielplatz des Universums gesichtet und viele Radfahrer mit einem suchenden Blick gesehen wurden, hatte das einen Grund: 300 Hobbyfotografen, die einen der begehrten Plätze ergattert hatten, trafen sich zum Fotomarathon: Neun Fotos in neun Stunden zu bestimmten Themen, und alles unter dem großen Motto „Läuft!“


 
Radio Bremen, 04.09.2016: Mit Ausdauer und Kreativität
Reporter Lukas Lorenz im Selbstversuch
270 Hobby- und Profi-Fotografen gingen beim zweiten Bremer Fotomarathon an den Start. Zu Fuß, auf dem Rad oder mit Bus und Bahn jagten sie am Samstag nach den besten Motiven in der ganzen Stadt. Neun gestellte Themen gaben dabei die Richtung vor. Welche das waren, erfuhren die Teilnehmer erst während des Wettbewerbs.


 
nordbuzz, 04.09.2016: Painted Ladies und Sportgarten – Tipps der Teilnehmer
300 Fotografen entdecken die Stadt
Ihr habt Euch am Samstag über die Fotografendichte in der Stadt gewundert? Über die vielen Stative, die am Boden liegenden Leiber mit Nase hinter der Linse oder den Typen, der seinen Plüschpokémon quer durch die Innenstadt schleppte? Des Rätsels Lösung: Der zweite Bremer Fotomarathon!


 
Unser Hashtag ist übrigens #FMHB und wir freuen uns über viele Impressionen via Facebook, Twitter und Instagram!


 
FMHB 2016

Noch mehr Impressionen haben wir bei Flickr hochgeladen!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar