Sportlich geht es weiter

Es war erneut ein Marathon, allerdings kreativer Natur: Am vergangenen Wochenende verglichen Besucher und Teilnehmer die Ergebnisse des Fotomarathon Bremen und schauten sich durch 254 Fotoserien. Unser Motto „Läuft!“ verriet den sportlichen Ansatz und mit ebenso actionreichen Themen ging es neun Stunden lang durch den Tag. Der Sport stand im Mittelpunkt, wie er auch jetzt im Fokus der neuen Ausstellung der Kunsthalle Bremen steht. Auch auf Max Liebermanns Gemälden lassen sich durchaus ein Boxenstopp, ein großer Wurf und ein Endspurt deuten. Über diesen Ansatz fanden wir mit der Kunsthalle Bremen einen idealen Kooperationspartner. Vielen Dank an den Geschäftsführer Stefan Schnier, der sich eine Zusammenarbeit mit uns vorstellen konnte und unser Projekt sehr schätzt.

Wir empfehlen allen Sportfans den Motivlauf in der Kunsthalle Bremen. Auf den Gemälden bleibt es sportlich, die Gäste dürfen sich jedoch ganz gemütlich durch das Museum bewegen. Am Samstag, 22. Oktober, eröffnet die Ausstellung „Max Liebermann – Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport“. Aktivszenen beim Tennis oder Pferdesport setzte Liebermann noch mit Pinsel auf der Leinwand um. Die Schau ist ein Streifzug durch die Entwicklung des Sports hin zum Lifestyle. Ausgewählte Werke von Edgar Degas, Édouard Manet und Henri de Toulouse-Lautrec zeigen, wie sehr Liebermann von den französischen Meistern inspiriert wurde. Max Liebermann war der erste deutsche Künstler, der sich intensiv mit dem Thema Sport auseinandersetzte. Vor rund 100 Jahren porträtierte er Menschen beim Polo, Tennis und Reiten.

Max Liebermann – Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport

22. Oktober 2016 bis 26. Februar 2017 in der Kunsthalle Bremen

Max Liebermann, Tennisspieler

Max Liebermann, Tennisspieler am Meer, erste. Fassung, 1901, Öl auf Leinwand, 69,5 x 100,3 cm, Museum Kunst der Westküste, Alkersum, Föhr, © Repro Lukas Spörl

Nach Ausstellungen unter anderem über das Werk von Emile Bernard, die Sylvette-Serie von Pablo Picasso und das Frühwerk von Friedensreich Hundertwasser ist die Liebermann-Ausstellung ein weiteres umfangreiche Ausstellungsprojekt der Kunsthalle Bremen.

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
28195 Bremen
Tel.: 0421 329 08-0

Schreibe einen Kommentar