Der Startklick fällt in diesem Jahr im GOP Varieté-Theater

Vorhang auf für den dritten Fotomarathon Bremen

Das GOP Varieté-Theater Bremen, Am Weser-Terminal 4 gelegen, hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Institution im Bremer Kulturleben entwickelt. Alle zwei Monate erleben die Besucher dort hochkarätige Produktionen, die mit akrobatischen, erzählerischen und humorvollen Mitteln in immer neue Welten entführen – mal träumerisch-poetisch, mal energiegeladen und dynamisch. International angesehene Artisten und Entertainer zeigen in dem Theater alle Facetten zeitgenössischer Varieté-Kunst.

Neben dem künstlerischen Anspruch setzt das Haus auf kulinarische Highlights. Die GOP-Köche zaubern regelmäßig köstliche Menüs, die im Theatersaal serviert werden, und bieten ein kreatives Erlebnis-Büfett im GOP-Restaurant Leandes, das zudem mit einem herrlichem Weserblick besticht. Ziel ist es, den Gästen einen Genuss für alle Sinne zu verschaffen.

Dazu trägt auch das stilvolle Ambiente bei, in dem wir nun den Fotomarathon Bremen am Sonnabend, 2. September 2017, starten dürfen. Zentral am Übergang von der Innen- zur Überseestadt gelegen, ist es ein hervorragender Ausgangspunkt für unsere fotografische Schnitzeljagd. Tausend Dank an das GOP-Team für diese Unterstützung.

Zum Ablauf:

Der Check-in beginnt am 2. September ab 10 Uhr im GOP Varieté-Theater Bremen, bis 11 Uhr erhaltet ihr eure Startnummer. Um 11 Uhr werden – nach dem obligatorischen Gruppenfoto – die ersten drei Themen und der Hinweis zur nächsten Station ausgegeben. In einem vorgegebenen Zeitfenster müsst ihr dann die zweite Station ansteuern. Dort bekommt ihr einen Stempel auf den Laufzettel und die nächsten drei Themen sowie den Hinweis auf die dritte Station. Wie gehabt erhaltet ihr dort dann die letzten drei Themen und die Info zur Endstation an der wir die Stempel checken und die neun Fotos von eurer Speicherkarte kopieren.

GOP Varieté-Theater Bremen
Am Weser-Terminal 4
28217 Bremen
Tel.: (04 21) 89 89 89 89
E-Mail: info-bremen@variete.de
Web: variete.de

BSAG Straßenbahnlinie 3 und Buslinie 20: Haltestelle Eduard-Schopf-Allee

Jetzt für 2017 anmelden!

Sichere Dir einen von 300 Startplätzen

Hallo liebe Fotomarathon-Fans,

auch in diesem Jahr heißt es: 1 Stadt – 9 Stunden – 9 Fotos und Du! Am Samstag, 2. September 2017, findet der dritte Fotomarathon Bremen statt. Die Anmeldephase startet am Sonntag, 7. Mai 2017, um 10 Uhr. Wie immer erhalten die 50 Schnellsten einen Frühbucherrabatt. Sie bezahlen nur 20 Euro für die Teilnahme. Wenn die ersten 50 Tickets weg sind, beträgt der reguläre Preis 25 Euro. Im vergangenen Jahr war der Ansturm zum Saisonstart sehr groß. Wir bitten um etwas Geduld, wenn die Anmeldebestätigung nicht gleich in den nächsten Minuten kommt, da wir alles händisch bearbeiten.

Startnummern

Die Teilnehmer schießen in neun Stunden neun Motive zu gestellten Themen mit ihrer Digitalkamera. Eine Jury prämiert die besten Serien, ausgestellt werden diese ein Wochenende lang im Oktober. Zu gewinnen gibt es hochwertiges Kamera-Equipment und mehr.

Die Startgebühr beträgt 25 Euro.
Schau rein, klick mit, hier geht es zur Anmeldung*

* Zur Anmeldung bitte das Formular ausfüllen und absenden. Ihr erhaltet in Kürze eine Anmeldebestätigung von uns per E-Mail, die die Zahlungsmodalitäten für die Banküberweisung oder PayPal beinhaltet.

Hier findet Ihr unsere Teilnahmebedingungen.
Habt ihr noch Fragen? Hier gibt’s Antworten: FAQ

Fotomarathon Sylt: Vielen Dank

Moin Moin,

vielen Dank noch einmal auf diesem Wege an alle Teilnehmer die auf Sylt an den Start gegangen sind und so wunderbare Motive gefunden und fotografiert haben. So tolle Ideen wurden zu den wirklich schwierigen Themen gefunden. Es war toll, diese am Ausstellungs-Wochenende in den Sylter Werkstätten alle aufgereiht zu sehen. Viele Besucher haben sich eingefunden und waren von den verschiedenen Interpretationen begeistert.

Also, lieben Dank da noch einmal an Euch für die vielen schönen Bilder.

Wer es nicht zur Ausstellung geschafft hat, der hat unter folgendem Link die Möglichkeit sich alle Fotostreifen anzuschauen: Flickr Album 2017

Ich freue mich, wenn ihr alle im kommenden Jahr wieder mit dabei seid oder den Fotomarathon in Bremen als Herausforderung annehmt. Da gilt es 9 Fotos in 9 Stunden zu sammeln.

Herzliche Grüße von der Insel, Maike
Sylt Marketing GmbH



042
1. Platz:
(42) Lyuba Nesterovich, Kiel
LYTRO Kamera mit Zubehör von TRAUMFOTO
und Foto-Serie auf Aludibond

016
2. Platz:
(16) Geraldine Freund, Sylt
LYTRO Kamera von TRAUMFOTO

074
3. Platz:
(74) Sebastian Wartmann, Bremen
Foto-Serie auf Alu-Dibond von CEWE

005
4. Platz:
(5) André Brodthagen, Flensburg
Gutschein für ein CEWE Fotobuch

077
5. Platz:
(77) Andreas Wölk, Kiel
Gutschein für ein CEWE Fotobuch

083
6. Platz:
(83) Claudia Clasen, Sylt
Hoodie von INSELKIND

071
7. Platz:
(71) Thomas Ulbrich, Hameln
Hoodie von INSELKIND


Alle Infos: www.sylt.de/fotomarathon
#fotomarathonsylt2017

Fotomarathon Sylt: Prämierte Inselmelodien

80 Teilnehmer gingen an den Start / Ausstellung und Prämierung am 29. und 30. April

Als Bremer Team, das quasi zum Auswärtsspiel unterwegs war, machen wir uns erneut auf die Reise in den Norden. Wir sind sehr gespannt, wie die knapp 80 Fotomarathonläufer die sieben Fotoaufgaben zum Thema Inselmelodie interpretiert haben.

Das Organisationsteam des Fotomarathon Sylt

Das Organisationsteam des Fotomarathon Sylt: Ilko Kastirr, Annica Müllenberg, Maike Belbe, Steffi Urban, Christian Schinko. Nicht auf dem Foto Ulrich Graf-Nottrodt und Kerstin Graf (v.li.).

Wer nicht dabei war, kann das verlängerte Wochenende auf Sylt nutzen, um die Ergebnisse der Teilnehmer zu begutachten – und natürlich, um eine wunderschöne Insel, mit einem ganz speziellen Licht kennenzulernen.

Eine fachkundige Jury hat drei Gewinner auswählt, die zur Vernissage prämiert werden und natürlich Preise erhalten.

Die Siegerehrung wird am Samstag, 29. April, um 14 Uhr in den Sylter Werkstätten (Zum Fliegerhorst 33 in Tinnum) abgehalten.

Die Fotos aller Teilnehmer sind am 29. April von 11 bis 18 Uhr und am 30. April von 11 bis 17 Uhr zu sehen sein. Der Eintritt ist frei. An diesen Tagen eröffnet übrigens auch das Sommercafé der Sylter Werkstätten.

Alle 80 Teilnehmer des ersten Fotomarathons auf Sylt.

Alle 80 Teilnehmer des ersten Fotomarathons auf Sylt.

Alle Infos: www.sylt.de/fotomarathon


Motto 2017: Inselmelodie

1. Westerland – diese eine Liebe
2. Perfekte Welle
3. Ich wär’ so gerne Millionär
4. Ein Tag am Meer
5. Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise
6. Du hast den Farbfilm vergessen
7. Hinterm Horizont gehts weiter

#fotomarathonsylt2017

Merken

Merken

1. Fotomarathon auf Sylt

Moin Moin,
es ist endlich soweit – eine offizielle Anmeldung ist jetzt möglich:
Wir freuen uns sehr auf den 1. Fotomarathon Sylt mit euch!

1 INSEL – 7 STUNDEN – 7 FOTOS UND DU!

Auf die Plätze, fertig, klick! Beim Fotomarathon auf Sylt können Profis, Amateure und Hobbyfotografen die Insel einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel kennenlernen.

Bequeme Schuhe anziehen, aufgeladenen Kamera-Akku und leere Speicherkarte einlegen und schon kann die fotografische Expedition quer über die Insel beginnen.

Wann findet der Fotomarathon Sylt statt?

Am Samstag, 1. April 2017, fällt in Westerland um 11 Uhr der Startschuss für eine fotografische Schnitzeljagd der besonderen Art. Die Herausforderung beim Fotomarathon Sylt besteht darin, innerhalb von 7 Stunden eine Fotoserie mit insgesamt 7 Fotos zu 7 Themen zu erstellen.

Was erwartet die Teilnehmer?

Digitalkamera an, leere Speicherkarte rein, ein Blick auf den Themenzettel und los geht’s! Mitbringen müssen Teilnehmer Spaß am Fotografieren und eine ordentliche Portion Ausdauer. Während der Tour geht es 7 Stunden rund um den Inselkern.

Was kostet der Fotomarathon auf Sylt und wie melde ich mich an?

Die Startgebühr beträgt 25,- €. Anmelden kannst du dich über unser Anmeldeformular.

 

veranstaltung2017_784x296

» FOTOMARATHON SYLT

Am Samstag, den 1. April 2017 fällt um 11 Uhr der Startschuss für den ersten Fotomarathon Sylt. Die Herausforderung besteht darin, innerhalb von 7 Stunden eine Fotoserie mit insgesamt 7 Fotos zu 7 Themen abzuliefern. Alle Fotoserien werden einige Wochen später ausgestellt. Bis zur Ausstellungseröffnung wird eine fachkundige Jury drei Gewinner auswählen, die zur Vernissage prämiert und mit tollen Preisen belohnt werden. Mitmachen kann jeder, der Spaß am Fotografieren hat und mindestens 18 Jahre alt ist. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro.

Anmeldungen über www.sylt.de/fotomarathon

Merken

Stilvoll vorglühen auf den Advent

Vorglühen im Blauen

Das Café „Ins Blaue“, Am Hulsberg 17, und die Weinbar Olive eröffnen die Glühweinsaison mit einem kulinarischen Event. Am Sonntag, 27. November, schenkt Tessa Heyde ab 16 Uhr den ersten heißen Wein aus und reicht kleine Leckereien nach Hausrezept. Dazu flimmern Winterfilme über die Leinwand. Ab 18 Uhr sind die Gäste zu einem Spaziergang durch Peterswerder eingeladen, um später auf der Winterterrasse der Weinbar Olive an der Hamburger Straße 189 einzukehren.

Wir freuen uns auf das Ereignis und schätzen das gemütliche Café „Ins Blaue“ mit der Speisekarte voller selbst gemachter Leckereien sehr. Außerdem wollen wir demnächst dort die Siegerreihe des zweiten Fotomarathons Bremen ausstellen.

„Wir glühen für Euch“, so laden das Café INS BLAUE und die Weinbar OLIVE am ersten Adventssonntag ein.

„Wir glühen für Euch“, so laden das Café INS BLAUE und die Weinbar OLIVE am ersten Adventssonntag zu einem speziellen Auftakt mit Glühwein, ein paar Leckereien, Kurzfilmen und einem Spaziergang in den Peterswerder ein.

Bis Weihnachten gibt es im Café „Ins Blaue“ donnerstags bis sonntags ab 16 Uhr Glühwein, Konzerte und mehr. Das genaue Programm ist auf Facebook zu sehen.

INS BLAUE Café
Tessa Heyde
Am Hulsberg 17
28205 Bremen
0421 177 66 89 70

info@ins-blaue.com

Olive Brot und Wein
Melanie Plümer
Hamburger Straße 189
0421 222 975 88

info@olive-weinbar.de


Sportlich geht es weiter

Es war erneut ein Marathon, allerdings kreativer Natur: Am vergangenen Wochenende verglichen Besucher und Teilnehmer die Ergebnisse des Fotomarathon Bremen und schauten sich durch 254 Fotoserien. Unser Motto „Läuft!“ verriet den sportlichen Ansatz und mit ebenso actionreichen Themen ging es neun Stunden lang durch den Tag. Der Sport stand im Mittelpunkt, wie er auch jetzt im Fokus der neuen Ausstellung der Kunsthalle Bremen steht. Auch auf Max Liebermanns Gemälden lassen sich durchaus ein Boxenstopp, ein großer Wurf und ein Endspurt deuten. Über diesen Ansatz fanden wir mit der Kunsthalle Bremen einen idealen Kooperationspartner. Vielen Dank an den Geschäftsführer Stefan Schnier, der sich eine Zusammenarbeit mit uns vorstellen konnte und unser Projekt sehr schätzt.

Wir empfehlen allen Sportfans den Motivlauf in der Kunsthalle Bremen. Auf den Gemälden bleibt es sportlich, die Gäste dürfen sich jedoch ganz gemütlich durch das Museum bewegen. Am Samstag, 22. Oktober, eröffnet die Ausstellung „Max Liebermann – Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport“. Aktivszenen beim Tennis oder Pferdesport setzte Liebermann noch mit Pinsel auf der Leinwand um. Die Schau ist ein Streifzug durch die Entwicklung des Sports hin zum Lifestyle. Ausgewählte Werke von Edgar Degas, Édouard Manet und Henri de Toulouse-Lautrec zeigen, wie sehr Liebermann von den französischen Meistern inspiriert wurde. Max Liebermann war der erste deutsche Künstler, der sich intensiv mit dem Thema Sport auseinandersetzte. Vor rund 100 Jahren porträtierte er Menschen beim Polo, Tennis und Reiten.

Max Liebermann – Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport

22. Oktober 2016 bis 26. Februar 2017 in der Kunsthalle Bremen

Max Liebermann, Tennisspieler

Max Liebermann, Tennisspieler am Meer, erste. Fassung, 1901, Öl auf Leinwand, 69,5 x 100,3 cm, Museum Kunst der Westküste, Alkersum, Föhr, © Repro Lukas Spörl

Nach Ausstellungen unter anderem über das Werk von Emile Bernard, die Sylvette-Serie von Pablo Picasso und das Frühwerk von Friedensreich Hundertwasser ist die Liebermann-Ausstellung ein weiteres umfangreiche Ausstellungsprojekt der Kunsthalle Bremen.

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
28195 Bremen
Tel.: 0421 329 08-0

Publikumsliebling 2016

Und euer Liebling ist …

Das Publikum hat kritische Blicke gewagt und entschieden. 351 Besucher haben sich Zeit genommen und jeden Streifen ganz genau angesehen, keine leichte Aufgabe. Euer Publikumsliebling ist die Serie von Kathrin Tietze mit der Startnummer 273. Herzlichen Glückwunsch!

20 Besuchern gefiel die Serie so gut, dass sie ihm die Stimme gaben. Kathrin bekommt einen Band der Kunsthalle Bremen sowie einen exklusiven Fahnenbeutel* aus dem Fotomarathon-Banner für ihr Werk. Wir setzen uns mit ihr in Verbindung.
* TüTa recycelt gebrauchte Fahnen: Der preisgekrönte Fahnenbeutel, kurz Fabeu, setzt damit ein Zeichen hinsichtlich Nachhaltigkeit.


Die Gewinnerin mit 20 Stimmen: 273 Kathrin Tietze

fmhb2016_273


Weitere Fotomrathon-TeilnehmerInnen haben mehr als 10 Stimmen erhalten:

100  Steffi Holthaus (17 Stimmen)
fmhb2016_100

259  Paula Stahmann (13 Stimmen)
fmhb2016_259

075  Petra Hansen (12 Stimmen)
fmhb2016_075

189  Sandra Neumann (11 Stimmen)
fmhb2016_189

086  Vanessa Hepler (10 Stimmen)
fmhb2016_086


Unter den 351 Besuchern, die ihre Stimme abgaben, verlosen wir jeweils eine Eintrittskarte für die am Samstag, 22. Oktober, startende Sonderausstellung „Max Liebermann. Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport“ in der Kunsthalle Bremen. Sie ist bis zum 26.2.2017 zu sehen.
Die Gewinner: Clarissa Honert, Cordula Brosch, Pascal Leker, Astrid Zaunick und Sigrid Kück.


In diesem Flickr-Album findet ihr übrigens nochmal ALLE 254 ins Ziel gekommene Fotoserien zum durchstöbern:

flickr-ablum

Läuft – Lief – Perfekt gelaufen

Es war ein Wochenende des Wiedersehens und der Spannung. Rund 1300 Gäste und Neugierige schauten sich am 15. und 16. Oktober im Hafenmuseum Speicher XI durch die Ergebnisse der Fotojagd, die in diesem Jahr unter dem Motto „Läuft!“ stand.

Claudia Seidel (Geschäftsführerin Hafenmuseum Speicher XI) begrüßte zur Siegerehrung herzlich alle Besucher und Teilnehmer. Bevor die Platzierungen bekannt gegeben wurden, dankte Annica Müllenberg allen Unterstützern und Sponsoren sowie der Jury des Fotomarathon Bremen 2016. Durch die Preisverleihung führte Ulrich Graf-Nottrodt, unterstützt durch Ka Jahn (Kubo, Kultur- & Bildungsverein Ostertor), die die Jury repräsentierte. Die Preise wurden anschließend persönlich übergeben von Stefan Bischoff (FOBI Foto Bischoff), Markus Reinke (Fotokurs Bremen), Pascal Gebken (CEWE) und Christian Spilker (Deichbremse).

Die Gewinner des Fotomarathon Bremen 2016

1. 082 Florian-David Hellmuth
2. 184 Ole Mollenhauer
3. 162 Dirk Lehmhus
4. 143 Christian Kresse
5. 100 Steffi Holthaus
6. 057 Sarah Fass
7. 189 Sandra Neumann
8. 196 Jonathan von Ostrowski
9. 250 Bert Schulze

Hier nochmal alle Siegerserien, Preise und das Urteil der Jury!


Weser-Kurier (Antje Stürmann, 16.10.2016): Starke Motive beim Fotomarathon
„Mit diversen Motiven und abwechslungsreichen Serien ist der Bremer Fotomarathon ein großer Erfolg: 254 Teilnehmer zeigten ihren Blick auf die Stadt zu den verschiedensten Themen […]“

Radio Bremen (15.10.2016): Jury kürt beste Bildstrecken
„Die Gewinner des diesjährigen Fotomarathon Bremen stehen fest: Auf der Preisverleihung im Speicher XI wurden nicht nur die neun besten Fotoserien gekürt, sondern auch die Bildstreifen sämtlicher Teilnehmer ausgestellt. Wir haben ein paar Eindrücke eingefangen […]“

Kreiszeitung (Ulla Heyne, 18.10.2016): Ungewöhnliche Blicke
„Eine Ausstellung, die an nur zwei Tagen zu sehen ist und die eine rekordverdächtige Zahl von nahezu 2300 Bildern zeigt, die noch dazu von einigen der mehr als 1000 Besuchern am Ende mitgenommen werden – die Ergebnisse des zweiten Bremer „Fotomarathons“ erwiesen sich in mehr als einer Hinsicht als ungewöhnlich […]“


Alle Teilnehmer durften ihre Fotostreifen nach der Schau mit nach Hause nehmen, wer es nicht zur Abholung geschafft haben sollte, der kann seinen Streifen im Fotogeschäft FOBI Foto Bischoff, Balgebrückstraße 18, 28195 Bremen (Haltestelle Domsheide) erhalten.
Öffnungszeiten: Mo – Fr.: 09.30 – 18.30 Uhr, Sa: 09.30 – 14.00 Uhr

Die Gewinner 2016

Zur Preisverleihung trafen sich am Samstag, 15. Oktober, noch einmal fast alle Marathonfotografen im Hafenmuseum Speicher XI. Die Motive der ersten neun Platzierten druckte CEWE auf jeweils ein hochwertiges Alu-Dibond. Aufgehängt im Wohnzimmer bleiben die Motive und der Tag für die neun Gewinner hoffentlich unvergessen.

Über den 1. Preis durfte sich Florian-David Hellmuth mit der Startnummer 82 freuen. Auf seiner im ersten Moment dunkel wirkenden Serie wandert ein heller Fleck von Bild zu Bild. Die Jury befand, dass die Reihe durch einen ganz eigenen Stil eine spannungsgeladene Dramatik erzeuge. Stefan Bischoff, Geschäftsführer von FOTO BISCHOFF, überreichte dem Fotografen eine Fujifilm Systemkamera.

Aber das waren längst noch nicht alle Präsente. Hier nochmal alle Siegerserien, Preise und das Urteil der Jury:


Platz 1: 082 Florian-David Hellmuth

1_fmhb2016_082

Eine Fujifilm Systemkamera X-T10 mit Objektiv XC 16-50mm im Wert von 799 Euro – Gestiftet von Foto Bischoff

Jury: „Die Reihe erzeugt durch ihren ganz eigenen Stil eine spannungsgeladene Dramatik. Wir fanden jedes Einzelmotiv stark, gleichzeitig funktionieren die neun Motive jedoch auch harmonisch als Serie. Das Ergebnis lädt zum Dialog ein.“


Platz 2: 184 Ole Mollenhauer

2_fmhb2016_184

Eine eintägige Fotoreise nach London im Wert von 700 Euro – Gestiftet von Fotokurs Bremen

Jury: „Die Außergewöhnlichkeit dieser Reihe hat uns angesprochen. Sie folgt einem völlig anderen Ansatz und ist im Charakter sehr präzise, fast schon grafisch. Die Reihe steht Pate für die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten, die bei einem Fotomarathon umgesetzt werden können.“


Platz 3: 162 Dirk Lehmhus

3_fmhb2016_162

Eine Olympus Outdoor-Kompaktkamera Tough TG-4 im Wert von 389 Euro – Gestiftet von Foto Bischoff

Jury: „Die Serie punktet durch Ausgewogenheit und starke Detailaufnahmen, die weder kitschig noch banal wirken.“


Platz 4: 143 Christian Kresse

4_fmhb2016_143

Ein Einzelcoaching zu einem selbst gewählten Thema im Wert von 199 Euro – Gestiftet von Fotokurs Bremen

Jury: „Bei der Umsetzung lief wohl alles wie am Schnürchen. Wir fanden, das Oberthema ist sehr schön umgesetzt und strahlt maritimen Charme aus.“


Platz 5: 100 Steffi Holthaus

5_fmhb2016_100

INSTAX mini 90 neo classic im nostalgischen Design im Wert von 149 Euro – Gestiftet von FOBI-X Die Bilderwerkstatt

Jury: „Uns hat das witzig-liebevolle Arrangement überzeugt“


Platz 6: 057 Sarah Fass

6_fmhb2016_057

Ein Gruppencoaching mit Fotograf Markus Reinke im Wert von 99 Euro – Gestiftet von Fotokurs Bremen

Jury: „Die Serie besticht mit morbidem Charme, der fast ins Grungige geht.“


Platz 7: 189 Sandra Neumann

7_fmhb2016_189

Eine Fahrrad-Satteltasche im Wert von 50 Euro – Gestiftet vom Weser-Kurier

Jury: „Es ist eine kreative Interpretation des Oberthemas ,Läuft‘“


Platz 8: 196 Jonathan von Ostrowski

8_fmhb2016_196

Eine Fahrrad-Satteltasche im Wert von 50 Euro – Gestiftet vom Weser-Kurier

Jury: „Die Reihe ist ein wunderschönes Beispiel für die Inszenierung mit Requisiten und ist dabei ganz und gar nicht kitschig, sondern strahlt gewitzte Gelassenheit aus. Uns hat das Spiel von Schärfe und Unschärfe sowie Urbanität und Natur sehr gut gefallen.“


Platz 9: 250 Bert Schulze

9_fmhb2016_250

Ein hochwertiger Fotoband „Arbeiten am Bild: Photographien von 1980 bis 2001“ im Wert von 29 Euro – Gestiftet von der Kunsthalle Bremen

Jury: „Die Reihe ist kreativ umgesetzt und hat einen reportagigen Charakter mit norddeutschem Touch. Das Betrachten regt zum Schmunzeln an.“


Darüber hinaus haben wir noch das beste Bild zum Thema Deichbremse honoriert

250_7029Bert Schulze mit der Startnummer 250 räumte gleich zweimal ab. Der Gewinner unseres Sonderpreises darf sich im Gegenzug über eine echte Deichbremse freuen. Christian Spilker stellt die bequemen Sitzhocker, mit denen man bei jeder Gelegenheit aufrecht am schrägen Hang sitzen kann, her.

Jury: „Der Nagel hat es auf den Kopf getroffen. Die Freude über das Motiv hat uns alle verbunden.“

 


In diesem Flickr-Album findet ihr übrigens nochmal ALLE 254 ins Ziel gekommene Fotoserien zum durchstöbern:

flickr-ablum