Weltraummission 2018 erfolgreich beendet

Nach der Ausstellung mit über 1000 Besuchern in der Städtischen Galerie Bremen bauten wir die Zäune ab und packten die Materialien ein. Doch nach dem Fotomarathon ist vor dem Fotomarathon: Zum ersten Mal stand während der Ausstellung bereits der Termin für das nächste Jahr: Am 7. September 2019 sehen wir alle Fotofans ab 10 Uhr zum Einchecken in der Jugendherberge Bremen.


Doch nun der Blick zurück auf ein wundervolles Wochenende, neun glückliche Gewinner und rund 1700 kreative Aufnahmen, die das Motto „Per Kamera durch die Galaxis“ fantasievoll, pfiffig, witzig und ideenreich einfingen. Es machte großen Spaß, durch die Reihen zu gehen und die Bildgeschichten wirken zu lassen.

Kleine Helden wurden in Szene gesetzt, ganze Mondlandungen und Asteroidenmissionen auf das Bremer Straßenpflaster verlegt. Kugeln, runde Formen und Seifenblasen schwebten gen Himmel, an Roland und Dom vorbei. Hier und dort zeigte Bremen seine schönen Seiten. Wie die Jury schon bemerkte, entstanden viele starke Einzelmotive, die sich als Hingucker, Postkarten oder Wandmotive eignen. Als Team waren wir stolz, überrascht und gerührt, wie viel Detailverliebtheit und Einfallsreichtum die Teilnehmer wieder in die diesjährigen Themen einfließen ließen. Der Fotomarathon ist schließlich eine sportliche und kreative Herausforderung.

Nicht nur wir waren neugierig, auch die Bremer waren es. Bereits am Samstagvormittag kamen die ersten Besucher und pilgerten an den Bildreihen entlang. Zur Preisverleihung am Nachmittag füllte sich der Saal, als Ulrich Graf-Nottrodt die Entscheidungen der Jury bekanntgab. Die Sponsoren CEWE, Fotokurs Bremen und Foto Bischoff gratulierten den neun Gewinnern persönlich und überreichten ihre Preise.

Vier Frauen und fünf Männer setzten sich bei den Beratungen der Jury durch.

Platz 1: Ulrike Marks (Startnummer 117) freute sich über die viertägige Fotoreise nach Edinburgh. Die Oldenburgerin beteiligte sich zum ersten Mal an einem Fotomarathon – und hatte gleich Erfolg. Gratulation!

Platz 2: Mathias Grünewald (Startnummer 056) erhielt für sein Wechselspiel aus Licht und Schatten die Lifestyle-Systemkamera FUJIFILM X T100 von Foto Bischoff. Stefan Bischoff, Inhaber des Traditionsgeschäfts, übergab den Preis und verabschiedet sich. Das Geschäft wird von Foto Erhardt übernommen.

Platz 3: Heiko Theobild (Startnummer 186) gewann mit seinem grünen, weltalligen Helden einen Gutschein für Fotoequipment von Foto Erhardt im Wert von 300 Euro.

Nicole Janßen (Startnummer 079) darf sich gleich zweimal freuen. Sie überzeugte die Jury und das Publikum. Die Juroren wählten ihre Food-Reihe auf Platz 4. Auch das Publikum war von den Gemüse- und Obst-Helden überzeugt, es wählte die Reihe zum Publikumsliebling. Nicole Janßen fährt mit dem Fotokurs Bremen und Begleitung für einen Tag nach London.

Maike Theben (Startnummer 187) freute sich über den 5. Platz und ein City Traveler Stativ von Rollei.

Eduard Tovkac (Startnummer 189) brachte eine Birne groß raus und errang dafür Platz 6. Die RAPHAEL Hotelgesellschaft lädt ihn mit Begleitung für ein Wochenende nach Bremerhaven ein.

Sarah Rugen (Startnummer 157) schuf eine wunderschöne und stimmungsvolle Schwarz-Weiß-Serie und konnte sich mit dieser Platz 7 sichern. Der Preis: ein Zweijahres-Abo des Magazins c‘t-Digitale-Fotografie und ein Kameragurt.

Heiko Duin erreichte Platz 8 (Startnummer 037). Mit seinen abstrakten Werken gewann er ebenfalls ein c’t-Digitale-Fotografie-Abo und einen Sonnenreflektor.

Über den 9. Platz freute sich André Schmidt (Startnummer 168). Er brachte einige Locations der Hansestadt groß raus, indem er Details gekonnt in Szene setzte.

Eine weitere Premiere hat uns als Team sehr gefreut: Wir durften jedem Gewinner persönlich gratulieren, denn alle waren anwesend, das gab es bisher noch nie!

Dank des Artikels vom Weser-Kurier am Sonntag fanden am zweiten Ausstellungstag noch einmal viele Besucher in die Städtische Galerie. Sie tauchten in die Fotoreihen an und ließen sich vom Fotomarathon erzählen. Unser diesjähriges Maskottchen, der Fotonaut bleibt uns noch länger erhalten. Das Siebdruck-Team Freie Farben druckte ihn am Samstag auf Beutel, Taschen und T-Shirts. Matthias Maaß vom Tofazz, den die Teilnehmer schon vom Fotomarathon kannten, sorgte erneut für ein leckeres Catering. Ein besonderes Highlight war am Samstag der Filmabend im Foyer. Bremen Bike It! und Shorts Attack, die für die Film-Rad-Nächte bekannt sind, machten Station in der Städtischen Galerie und zeigten Kurzfilme.

Die Teilnehmer durften ihre Fotostreifen am Sonntag nach der Ausstellung mit nach Hause nehmen. Wer es nicht geschafft haben sollte, kann seinen Streifen in der Steintor-Presse im Medienhaven, Vor dem Steintor 34 im Atrium, 28203 Bremen, abholen.


Alle unsere Impressionen von der Ausstellung und Preisverleihung 2018 in der Städtischen Galerie haben wir bei Flickr hochgeladen!


Wiedersehen 2019

Wir verabschieden uns nach einem ereignisreichen Wochenende aus der Städtischen Galerie – aber nicht von den Fans. Gedanklich sind wir schon im nächsten Jahr. Die Anmeldung für den 5. Fotomarathon wird noch in diesem Jahr möglich sein. Über unsere Gutscheine habt ihr erstmals die Möglichkeit, einen Startplatz zu verschenken. Bestellen könnt ihr ihn per Mail bei uns: mail@fotomarathonbremen.de

Über den Anmeldestart halten wir euch wie immer auf dem Laufenden. Wir hören uns also – bis dahin.

Schreibe einen Kommentar