Regeln und Checkliste

Der Fotomarathon Bremen soll in erster Linie Spaß machen. Damit die Fairness gewahrt ist und weil sich alle Teilnehmer im öffent­lichen Raum bewegen, müssen ein paar Regeln beachtet werden.

Beim Check-In (10 – 11 Uhr) bekommt ihr eure Startnummer und erste Informationen.
Der Startschuss mit Gruppenfoto fällt um 11 Uhr – jetzt werden die ersten drei Themen sowie der Hinweis zur nächsten Station ausgegeben. Im vorgegebenen Zeitfenster müsst ihr dann die zweite Station anlaufen. Das gleiche gilt für die weitere Zwischen­station sowie die Endstation, an der wir die gesammelten Stempel checken und eure neun Fotos von der Speicherkarte kopieren.
Das Formular über Fotorechte, das ihr beim Check-In bekommt, lest bitte sorgfältig durch und gebt dieses unterschrieben ans Fotomarathon-Team zurück.

Eure Startnummer sollt ihr gut sichtbar am ausgegebenen Band befestigen. Bitte achtet darauf, dass sie nicht verloren geht, denn auf ihr sammelt ihr eure Stempel. Wir lesen im Ziel nur die Bilderserien der Teil­nehmer ein, die sich alle drei Stempel abgeholt haben.

Von der digitalen Kompaktkamera bis zur digitalen Spiegelreflex- oder System-Kamera sind alle Modelle erlaubt (Speicherkarten vom Typ SD, CF, xD, MS). Nicht zugelassen sind Handykameras sowie analoge Fotoapparate.


Die Bilder müssen im Querformat aufge­nommen (hohe Auflösung, Bildformat: 3 : 2 oder ggf. 4 : 3) und als JPG-Dateien (keine RAW) abgespeichert werden.

Das erste Foto soll deine Startnummer deutlich sichtbar im Motiv zeigen – ihr dürft kreativ sein.

Erlaubt sind alle Kamera-Einstellungen, die VOR dem Betätigen des Auslösers (Weißableich, ISO, Color-Key, Merfach-Belichtung, etc.) auf der Kamera eingestellt werden können. Eine Bearbeitung der Fotos (Ausschnitt, Farb­ver­änderungen etc.) NACH dem Auslösen ist nicht gestattet.
Aber bedenkt auch: Es kommt auf eure Bildidee, eure Kreativität an! Nicht der Effekt macht das Foto, sondern der Fokus auf das Wesentliche und dass die Serie uns im besten Fall eine kleine Geschichte erzählt.

Im Ziel dürft ihr nur eine Speicherkarte mit den neun Fotos in der chronologischen Reihenfolge der ausgegebenen Themen abgeben. Wir kopieren die Fotos lediglich. Ihr bekommt die Speicherkarte mit euren Fotos nach dem Einlesen zurück.



Technik-Check:

– Funktioniert die Kamera, ist der Akku (Ersatzakku) geladen?
– Sind Datum und Uhrzeit korrekt eingestellt?
– Ist das Seitenverhältnis richtig eingestellt?
– Speicherkarte neu, geleert bzw. formatiert?
Tipp: Wollt ihr zu den neun Themenfotos weitere Bilder an diesem Tag machen, empfiehlt es sich, eine zweite Speicherkarte dabei zu haben.

Solltet ihr unterwegs Probleme mit eurer Kamera haben: Bis 14 Uhr hilft euch Foto Bischoff in seinem Laden in der Balge­brück­straße 18, 28195 Bremen, Domsheide. Von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr gibt es an der Zwischen­station (siehe Themenkarte) eine weitere Rescue-Station von FOBI.

Achtet beim Fotografieren bitte darauf, dass ihr Personen, die auf den Fotos zu erkennen sind, fragt, ob diese einverstanden sind, dass die Fotos ausgestellt werden. Beachtet die Persönlichkeitsrechte der Passanten. Rassistische, pornografische, gewaltverherrlichende und andere bedenkliche Motive werden vom Wettbewerb und der Ausstellung ausgeschlossen.

Ihr bewegt euch eigenverantwortlich von Station zu Station. Ihr könnt das per Rad, Straßenbahn, Auto oder zu Fuß tun. Wir als Veranstalter übernehmen keine Haftung für Schäden, die euch während des Fotomarathons entstehen, sofern es sich dabei nicht um Schäden handelt, die aufgrund grober Fahrlässigkeit unsererseits entstanden sind.


Die Auswahl der besten Serien übernimmt eine unabhängige Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Oktober 2018, findet in der Städtischen Galerie Bremen, Buntentorsteinweg 112, 28201 Bremen die Ausstellung aller Ergebnisse statt. Die Preise werden am Samstag um 14:30 Uhr verliehen. Wir würden uns sehr freuen, euch alle an diesen Tagen noch einmal begrüßen zu dürfen. Bringt gerne Freunde und Familie mit und zeigt ihnen eure Werke. Der Eintritt ist für alle frei. Am Sonntag könnt ihr nach der Ausstellung eure FotoStreifen abholen.

Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar