Das Team

Steffi Urban, Annica Müllenberg, Kerstin Graf, Ulrich Graf-Nottrodt (v.l.) / Foto: Kerstin Graf

Steffi Urban, Annica Müllenberg, Kerstin Graf, Ulrich Graf-Nottrodt (v.l.)

Wir – Steffi Urban und Annica Müllenberg – sind zwei unternehmungslustige Hobbyfotografinnen, die im vergangenen Jahr zwölf aufregende und bilderreiche Stunden beim Fotomarathon in Berlin verbrachten und ganz neue Seiten der Hauptstadt entdeckten.

Wir waren so begeistert von der Fotorallye, dass wir diese besondere Schnitzeljagd nun in Bremen auf die Beine stellen wollen. Tatkräftige Unterstützung für unser Projekt bekommen wir von Kerstin Graf und Ulrich Graf-Nottrodt.

Annica und Steffi

Steffi hält gerne Herzen und Schuhe auf Fotos fest. Zu sehen sind die Urban Hearts und die Lost Shoes auf ihrem Fotoblog Urbansnapshots.de. Ihren ersten Fotomarathon absolvierte sie in Oslo, dafür flog sie extra in ihre Lieblingsstadt. Das machte Lust auf mehr. Es folgte im vergangenen Jahr der Fotomarathon in Berlin.

Annica knipst gerne seit sie sieben Jahre alt ist – seitdem ist die Kamera immer mit dabei. Ihre Fotomarathon-Premiere erlebte sie 2014 gemeinsam mit Steffi in Berlin. Die Bilderserie ziert seitdem die Wand ihres Wohnzimmers und erinnert an einen wunderbaren Tag, den in diesem Jahr auch die Teilnehmer in Bremen erleben sollen.

Uli und Kerstin

Kerstin – unsere Grafik- und Webdesignerin – erstellt neben dieser Internetseite auch unser Werbematerial. Sie teilt natürlich ebenfalls die Fotobegeisterung des FMHB-Teams und hat ihre Erlebnisse beim Fotomarathon Hamburg (2013) in einem Artikel auf glucke-magazin.de festgehalten und befüllt seit 2010 ihren Flickr-Fotostream. Nicht nur ihre eigenen Bilder liegen ihr am Herzen, sie sieht die Welt mit Begeisterung auch durch die Augen anderer Fotografen.

Ulrich – Grafikdesigner und freischaffender Künstler – verdanken wir unser plakatives Logo. Er betreut mit großem Engagement die Facebook-Seite und ist vielen Bremern bereits durch sein 365-Tage-Fotoprojekt miniverse.de bekannt. Er war in den Jahren 2004 und 2005 beim analogen Fotomarathon Bremen (fotogehn) als ambitionierter Teilnehmer dabei und entdeckte digital auch Berlin (2008) und Hamburg (2013).